b {color:#ee88ee;} i {color:#ee88ee;} u {color:#fffff;}
Hey Menschen...! ...

 ... wer glaubt ihr, dass ihr wirklich seid?...

 ... was glaubt ihr, dass ihr wirklich seid?...

 .... was glaubt ihr wirklich, was euch zu dem gemacht habt, was ihr JETZT seid?

 

ist euch eigentlich klar, dass ihr nicht "hasst", weil ihr hassen wollt?

ist euch eigentlich klar, dass ihr nicht "verachtet", weil ihr verachten wollt?

ist euch eigentlich klar, dass ihr nicht "verletzt", weil ihr verletzen wollt?

 

 

Ist euch eigentlich klar, dass ihr niemandem antun wollt, was ihr selbst nicht erfahren wollt????

 

 

oder habt ihr gelernt, zu hinterfragen, was man euch beibringt?... habt ihr die zeit dafür, zu hinterfragen???? habt ihr??

 

 

 

eine antwort will ich nicht... ich will nur, dass ihr nachdenkt... euch öffnet...

 

 

... mehr will ich nicht... weil UNS sonst nichts anderes etwas nützt... UNS! ... 

 

sind wir nicht alle EINS??? Wir ALLE ... MITEINANDER statt GEGENEINANDER ... wär das nicht SCHÖN?

 

Guten Morgen Welt.... ein schöner tag um UNS zu verwirklichen... - jeder für sich und ALLE zusammen! ....

 

 

Guten Morgen Welt! ... ich träum doch nicht?....

 

 

Guten Morgen LEBEN! .... Ich mag dich... und ALLES andere auch! ;-)

 

DANKE LEBEN, dass du so lebenswert bist...

8.11.09 22:23


getrennt, ausgegrenzt und verraten... - nicht

egal was ich sage oder tu, es kann immer wer kommen (oder schon da sein :-) ... ) der mit dem was ich sag oder tu nicht einverstanden ist... - bei diesem sind nur einzelne anderer ansicht und bei jenem sinds fast alle..

meine entscheidung soll nicht sein, mich gegen eine überzahl zu verteidigen oder mit der masse die einzelnen zu verspotten! ich will und darf mich nicht parteiisieren! erstens hat jeder recht und zweitens gibts immer eine erklärung dafür - die frage ist nur, ob ich unparteiisch genug bin oder sein kann, um dies zu realisieren... - wir menschen sind fantastisch... so bewusst... wir können uns selbst im spiegel erkennen... aber wir können uns nicht in anderen wiederspiegeln... - im gegenteil... wir wehren uns, wenn wir in anderen uns selbst erkennen...

 

 

solange wir verurteilen und spotten, kann die wahrheit nicht richtig atmen, weil verfehlungen wahrheit sind... man schämt man sich der wahrheit und sie wird zum hintergrund...

 

du selbst wirst zum hintergrund... wirst verheimlicht... von dir selbst - dafür beschuldige ich dich zu lügen, auch wenn du nur nicht die wahrheit sagst... - aber du hast wohl deine gründe dafür..., das kann ich verstehen...

4.11.09 22:28


Beobachtung

... also, wenn man an sich selbst den anspruch stellen würde, mit 33 jahren doch endlich erwachsen zu sein, dann wäre so eine beobachtung wahrscheinlich wie ein schlag ins gesicht...

 

... für mich war es gerade wie ein kindergeburtstag... *lol*

 

... wie ein kleines kind, kann ich mich immer wieder in gewisse dinge reinsteigern... alles andere um mich vergessen... mal nur ein paar stunden... oder für ein paar tage, vielleicht sogar monate oder jahre... solange sich etwas bewährt und spass bringt... ;-) ...

 

doch... auch wenn ich zumeist relativ schnell erkenne, wenn sich etwas nicht bewärt, weil ich von natur aus skeptisch bin... - immer wieder passiert es auch mir, dass ich an etwas festhalte, das mir eigentlich mehr schadet, als ich verkraften kann...

 

ist es in wahrheit nicht genau dieses loslassen... oder gar erst das rechtzeitige verstehen wollen?

was sonst kann denn erwachsensein besser definieren, als genau dieses verhalten?

 

dann frag ich mich... - wie erwachsen sind wir denn schon...?  - immer werden wir ausreden erdenken ohne uns erst gedanken gemacht zu haben, wofür wir uns eigentlich entschuldigen müssten... - bevor wir wissen warum wir tun, was wir tun, wissen wir schon, dass es unrecht ist oder nicht den gängigen wertvorstellungen entspricht...

 

wir wissen doch gar nicht, wer wir wirklich sind...

31.10.09 23:40


kann es sein?

kann es sein, dass wir menschen uns irgendwann lösen?... dass wir uns irgendwann lösen, von wertvorstellungen die uns eingetrichtert wurden?... von wertvorstellungen die uns von klein an beigebracht wurden?

 

wertvorstellungen...

wann hören wir auf zu glauben, dass die selbstgemachten wertvorstellungen, die wir uns in auflehnung gegen vorhandene selbst schaffen, um dagegen zu halten, besser sind...???

 

wann lernen wir endlich, dass wertvorstellungen - egal welcher natur sie sind, nichts anderes bewirken als widerstand... trennung und distanz...

 

wann lernen wir endlich, dass all unsere wertvorstellungen nur verlangen, für ebendiese einzustehen... für ebendiese zu stehlen und zu morden?... - diese werte bringen uns nichts anderes als unheil und tod!!!

 

wo bleibt denn der mensch, bei all den wertvorstellungen???... wo bleiben akzeptanz und tolernaz, wenn wir uns für irgendwelche werte einsetzen?

 

lasst uns aufhören für irgendwelche werte einzustehen, die nicht unser aller wohl dienen! lasst uns hinterfragen, was uns neben all den religiösen, kulturellen und politischen "MACHT"-vorstellungen zu differenzieren zwingt...

 

sind wir denn nicht in der lage, zu akzeptieren, dass unsere werte, egal wie sie entstanden sind, nur durch intoleranz und inakzeptanz aufrecht erhalten können? ... 

 

können wir nicht verstehen, dass die antwort auf verschmähte toleranz nicht inakzeptanz sein darf?

alles was wir wissen müssen und glauben sollten ist doch, dass wir in wahrheit alle gleich sind... wir haben ängste und sorgen... stress und druck... - wir haben gar nicht die zeit, uns mit dem leben auseinander zu setzen, weil wir so damit beschäftigt sind uns mit der gesellschaft zu konfrontieren und mit dem, was uns unsere gesellschaft vorgaukelt...

 

von wegen "ehrlich währt am längsten"... - selbst gegen die, die wir lieben, gehen wir auf brutalste weise vor, weil wir nicht in der lage sind uns auf einander einzulassen... wichtig ist nur, dass wir verteidigen, was wir für richtig halten... selbst wenn diese werte nur dazu dienen, uns durchzusetzen, weil wir immer wen finden, der dieselben werte vertritt und unser verhalten zu rechtfertigen scheint...

 

kann denn der gruppenzwang, den wir uns zunutze machen, um uns durchzusetzen wirklch rechtfertigen, dass wir auf verständnis verzichten?... auf gemeinsamkeit verzichten?...

 dürfen wir denn wirklich auf menschlichkeit und verständnis scheissen, weil wir immer wen finden, der unsere menschenverachtenden werte "mit"-verteidigt und -vertritt?

 

 

 

JA! ... ICH BIN DAGEGEN!!! .. ich bin gegen alles, was uns mehr trennt, als uns zueinander zu bringen!

Ich hasse diese gesellschaft, die lügen zu unserer wahrheit macht...

Ich hasse diese gesellschaft, die uns glauben macht, dass ihre lügen uns das recht geben, andersdenkende und andersglaubende verachten zu dürfen und zu müssen!

 

DU SOLLST NICHT TÖTEN (ausser die, die anderer hautfarbe sind?)

LOVE AND PEACE FOR EVERYONE (ausser für die, die eine andere sprache sprechen?)

 

und... DAS KRISTKIND BRINGT DIE GESCHENKE (ausser mir, weil ichs falsch geschrieben hab...?)

 

Gute Nacht welt... - hoffentlich sind wir uns alle einig, dass morgen die sonne wieder aufgeht... womöglich wären wir bereit jede andere meinung mit waffengewalt zu verachten... egal, wenn wir alle dabei draufgehen... - gute nacht menschlichkeitslose menschheit... *würg*

28.10.09 23:49


oh i wish i could...

i wish i could...

 

i wish i could be myselve...

i wish i could love myselve...

i wish i could accept myselve...

i wish i coulld be myselve...

 

 

i wish i could be....

i wish i could be...

i wish i could ...

 

i wish i could know what i am...

 

 

 

i'm so  improperly...

 

 

i'm so off... so off myselve...

 

 

so lost...

 

(i wish i was u... knowing u and me... knowing anyway...)

 

(i wish i was...)

 

(i wish i could be...)

22.5.09 01:58


so wie dieses wunderbare kleine...

so wie dieses wunderbare kleine zauberwesen, möcht ich vor wissbegier und lebenslust strotzen...

 


12.5.09 08:56


es gibt immer wieder mal so tage...

...an denen ich unheimlich gern schreiben würd... weil ich weiss, dass es mir gut tut... aber... ich weiss nicht was ich schreiben soll... ich weiss nicht was ich denken soll...

...vielleicht sollt ich wieder aufhören, mich selbst zu suchen...

...es ist irgendwie so, als wollte ich gar nicht gefunden werden...

 

vielleicht sollt ich mal sehen, ob ich noch weiss wie "leben" geht... - ich glaub mich erinnern zu können, dass die welt mehr ist, als nur diese 2 meter grosse seifenblase in der ich wiedermal drinsteck...

 

schönen tag noch... 

12.5.09 08:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Startseite
Über...
Pictures
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren



Links
TheVenusProject
TZM
Visit The Venus Project
Gratis bloggen bei
myblog.de